Mea ist 4 Monate alt

Auch in diesem Momant strahle ich. Mal von rechts mal von links mal im sitzen mal im Liegen auf dem Bauch.

Ich wachse so schnell das ich schon jetzt in einer richtig großen Wanne baden darf meinen Kinderwagen fast voll ausfülle und mein Pappa an meinem Wickeltisch weitere Bretter anbringen darf.

Ich bin voll da in dieser wunderbaren blauen Delfinenergie.

In Oma's Sessel falle ich hin und falle her und übe mich dabei im Erzählen sehr.

Mamma hat mir erlaubt sobald ich die ersten Zähne habe dürfte ich dann auch mal andere Nahrung ausprobieren. An so einer Karotte kann ich dann auch gleichzeitig meine Fingerfertigkeit beweisen. Ich dreh sie hin ich dreh sie her.

Hey bleib mal ganz cool. Ich sitze zwar schon in einem Stuhl.
Ich nehme mir dann mal heraus die ersten Forderungen zu stellen.
Supper das mit der Fülle und dann noch Ton in Ton mit allem was ist.....

F r e u d e
Einfach sein.
Glücklich Sein.
F r e u d e

Mit Pappa imaginiere ich schon mal das neue Heimatziel.
Mit Mamma übe ich das Laufen damit wir auch dort ankommen.
Ich selbst studiere schon mal die Karte der Region.

Ahhhhh, der Pappa schläft sooooo gern.
Da will ich ihn doch mal aufwecken. Erst hole ich mir den Daumen her und probiere dabei gleich meine neuen Zähne aus.

Das fliegen macht so viel Spaß.
Mal flieg ich hoch mal flieg ich runter. Immer bin ich im sichern Arm von Pappa. Das ist wunderbar.

Da entdecke ich mein Spiegelbild. Hier ist also meine Botschaft an euch schon ganz klar. Es geht darum das wir in allem was wir im außen erleben in 1. Line mal unser eigenes Spielgelbild erkennen.

Mal schauen mit welchen Blicken ich hier noch alles so rein schauen kann.
Zur Zeit fühle ich mich ganz entspannt in dieser Position.

Wir sind im einfachen Sein
einfach Sein
...
..

Da oben sitzt es sich inzwischen ganz gut.
Ich geniesse die Welt auch aus diesem Winkel.

Zur Erdlandung haben meine Eltern am 5.10. eingeladen. Bevor ich noch mehr von meinen Antennen wieder ausfahre mache ich mich vorerst mal vom Acker.


Seitenanfang